Einen Kommentar hinterlassen

Erste Schritte

Welche Art von Geocache sollte ich bei meinem ersten Abenteuer suchen?

Geocache-Art: Traditional Symbol für einen Traditionellen Geocache

Schwierigkeitsgrad: 1 Schwierigkeitsgrad: 1 Stern-Symbol

Geocache-Größe: Normal oder Groß Geocachegrößen-Symbol Normal Large Geocachegrößen-Symbol

Du solltest auch nachsehen, ob andere Geocacher vor kurzem Ihren Fund auf der Geocache-Seite (dem „Listing“) geloggt haben. Dies deutet darauf hin, dass der Geocache höchstwahrscheinlich vor Ort und auffindbar ist. Fundlogeinträge sind auf der Geocache-Seite mit einem Smiley gekennzeichnet. Smiley-Symbol

Nach Geocaches suchen

Auf der Startseite kannst Du durch Eingabe eines Ortes oder eines GC-Codes (ein einzigartiger Geocache-Code im Zusammenhang mit dem jeweiligen Geocache-Listing) nach Geocaches suchen. Du kannst die Seite „Einen Geocache suchen & verstecken“ oder die erweiterte Suche nutzen. Premium-Mitglieder können die Suchergebnisse nach Geocaches mit den meisten Favoritenpunkten, der Schwierigkeit, der Geländebewertung und vieles mehr sortieren.

Lade Koordinaten auf Dein GPS-Gerät

Die Methode, mit der Du Koordinaten auf Dein GPS-Gerät laden kannst, ist abhängig von der Art Deines GPS-Gerätes.

Eingabe der Koordinaten von Hand

Wenn Dein Gerät nicht direkt mit dem Computer über ein Schnittstellenkabel verbunden ist, musst Du die Koordinaten von Hand in das Gerät eingeben. Dieser Prozess variiert von Gerät zu Gerät. Für eine genaue Anleitung schaue bitte in das Geräte-Handbuch.

An das GPS senden

Wenn Du ein DeLorme-, Magellan- oder Garmin-GPS-Gerät besitzt, kannst Du dieses direkt mit Deinem Computer über ein Schnittstellenkabel verbinden. Du kannst dann mit der Funktion „an GPS senden“ ein Geocache-Listing direkt an Dein GPS-Gerät senden. Wenn Du diese Funktion das erste Mal nutzt, wirst Du aufgefordert werden, ein entsprechendes Plugin für Dein GPS-Gerät herunterzuladen.

LOC- oder GPX-Datei herunterladen

Wenn Du ein GPS-Gerät mit einem Schnittstellen-Kabel hast, kannst Du Geocache-Listings als LOC-Datei (Basic-Mitglieder) oder GPX-Datei (Premium-Mitglieder) herunterladen. LOC-Dateien enthalten grundlegende Informationen über einen Geocache, einschließlich der Koordinaten, dem Geocache-Namen und der Schwierigkeit- und Geländebewertung. GPX-Dateien sind für Premium-Mitglieder und enthalten neben den oben genannten Daten die Geocache-Beschreibung, Hinweise und die 20 letzten Logeinträge. Premium-Mitglieder können bis zu 1000 Geocaches in einer einzigen GPX-Datei mit der Pocket-Query-Funktion herunterladen.

Für die meisten GPS-Geräte, benötigst Du zum Lesen von LOC oder GPX Dateien Geocaching-Software von Drittanbietern. Einige Geräte, wie das Magellan Triton und das Garmin Colorado, unterstützen Geocaching GPX Dateien und können diese direkt lesen.

Quelle: Geocaching.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: