Einen Kommentar hinterlassen

Groundspeak fragt nach Nutzermeinung – Listen

Groundspeak hat gestern im hauseigenen Forum einen Beitrag veröffentlicht, mit dem Usermeinungen bzw. Nutzung der Listenfunktionen erfragt werden sollen. Um es gleich vorweg zu nehmen, leider scheint die Kommunikation da nur auf englisch gewünscht zu sein.

Ich bin mal so frei, habe den Text durch den Google Translator gejagt und ein wenig (logisch) ergänzt:

„Allen ein frohes neues Jahr!

Das Produktentwicklungsteam erwägt Optionen für die Aktualisierung von Listen (Watchlists, Bookmark-Listen, Ignorieren-Liste, etc.) und wir möchten Ihre Hilfe. Wir wissen, dass die Listen viel verwendet werden, möchten aber gerne mehr darüber erfahren, wie Sie sie derzeit nutzen, und wie Sie sie nutzen möchten, wie sie anders gestaltet werden könnten.

Eines der nächsten Projekte auf unserem Horizont ist, die Arbeit, die wir begonnen haben mit der neuen Suchseite weiterzuführen und die Möglichkeit zu bieten direkt Listen aus der neuen Suche über PQs herunterladen, oder schließlich den Zugriff in unserer kostenlosen mobilen App zu gewährleisten. Dies waren zwei der Top-Anfragen von der Suche Umfrage im letzten Jahr.

Ausserdem soll es ein paar Veränderungen geben, die die Nutzung der Listen vereinfachen.

Wenn dies Ihr erster Besuch und Beitrag zu unserem Forum-Thread ist. lesen Sie bitte in den Richtlinien für die Nutzung, bevor Sie Ihre Gedanken hier kundtun. Diese Fäden sind anders als andere Themen im Forum moderiert.

Haben Sie Listen verwendet? Warum oder warum nicht? Wie sehen Sie derzeit Listen? Warum nehmen Sie die Caches auf Listen? Gibt es Listen bezogene Aufgaben, die schwer zu tun? Wie möchten Sie Listen verwenden? Gibt es Funktionen, die fehlt, dass Sie zu verbessern würden? (Fühlen Sie sich frei, aussergewöhnlich zu denken. Arbeiten sie mit Freunden zusammen, zum Download auf Ihren GPS, etc.)

Dieser Thread wird für 2 Wochen öffnen und schließen sich am 9. Februar bleiben.“

[Übersetzung nach google und mir. 😉 ]

Wer also mag, bitte schön, um Antwort wird gebeten. 

(Und wenn Du so lieb wärst, Deine auf deutsch geschriebene Antwort durch den Googletranslator zu schicken und dann 1:1 so dort zu posten, um vielleicht mal ein wenig auf das Thema des Angebots der Mehrsprachigkeit, was solche „Umfragen“ angeht, hinzuweisen, dann sag ich lieb danke. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: